Nach und nach werden hier von mir betreute Athleten vorgestellt...

 

Auch zum Team Trainingsbalance gehört Jutta.
Jutta kam ebenfalls über das Laufen zum Triathlon. Nachdem das Schwimmen erlernt wurde, gab es kein Halt mehr. Schnell zeigten sich hier sehr gute Verbesserungen in allen 3 Disziplinen und es folgten zahlreiche AK-Platzierungen. Nach und nach wurden die Distanzen dann immer länger und was folgte war dann z. Bsp. ein erfolgreiches Finish über die Ironman 70.3 Distanz oder aber auch ein ganz starkes Zeitfahren bei der Challenge Roth als Staffel-Fahrerin.
Jutta ist bei jedem Wettkampf mit vollem Eifer und viel Leidenschaft dabei. Auch im Training kann Sie sich für ihr Vorankommen quälen. Was Jutta bei all dem Training und dem Ehrgeiz aber nie vergisst, ist das Lächeln, die gute Laune und die Freude am Sport!
Von ihr kann in Zukunft noch einiges erwartet werden
J Wir freuen uns auf die weiterhin tolle und schöne Zusammenarbeit!

 

Eine weitere weibliche Athletin im Team ist Tina.
Tina war eine zeit "nur" läuferisch unterwegs und kam dann nach und nach zum Triathlon. Der Sport machte ihr Spaß, sie wollte aber auch etwas "besser" werden. So kam Tina dann zu Trainingsbalance und das Training wurde etwas umgestellt und etwas zielorientierter gestaltet. Was folgte war ein sehr starkes Jahr mit einigen AK-Siegen und vielen weiteren Podestplatzierungen! Bei allem, was Tina macht, sie vergisst nie zu lächeln! Ihre gute Laune, ihr Willen, ihr Ehrgeiz und der Spaß am Sport zeichnen sie unter anderem aus. Auch die kommenden Wettkämpfe, die kommenden Ziele und Herausforderungen werden wir gemeinsam angehen!  

Mit dabei ist seit einiger Zeit auch Andreas. Auch er fing einmal mit "kleineren" Wettkämpfen an, bevor er sich entschloss eine Langdistanz zu bestreiten. Diese wollte er in Roth machen. Dem Entschluss folgte das Gespräch über eine Zusammenarbeit und somit war das Ganze beschlossene Sache.
Auch bei Andreas muss das Training an das knappe Zeitbudget angepasst werden. Familie und Beruf fordern eben immer etwas an Zeit. Aber, wo ein Wille ist, findet man(n) auch immer einen Weg. Das Training wurde optimal angepasst und Andreas bereitete sich sehr fokussiert und mit eisernem Willen auf den Wettkampf vor. Was folgte war einfach ein schöner Wettkampf, bei dem er lächelnd über die Ziellinie laufen konnte! Zufrieden mit dem Erreichten, wurden wieder neue Pläne geschmiedet und neue Ziele gesteckt. Andreas wird weiterhin von Trainingsbalance auf seinem Weg begleitet. Wir freuen uns mit ihm auf das, was da noch alles kommt und kommen wird ;-)!

Zum Team gehört auch eine schnelle und willensstarke Frau: Sabine Averbeck!
Sabine kam einmal mit den Worten: "...einen Triathlon über die Olympische Distanz unter 3 Std ins Ziel zu bringen" auf mich zu. Gesagt, getan - das Training begann mit genau diesem Ziel! Der Köln Triathlon wurde als Hauptwettkampf ausgewählt.
Trotz mehrfach Belastung (Job und alleinerziehende Mutter) hat Sabine das Training, welches optimal an ihr Zeitbudget angepasst wurde, immer mit viel Wille, Ehrgeiz und Spaß durchgezogen und konnte so in Köln den verdienten Lohn für ihre Arbeit einfordern! Einen ausführlichen Bericht findet man unter der Rubrik "Wettkämpfe".
Das Finish von Köln machte "Lust auf mehr". Und so wurden mit Begeisterung neue Ziele definiert und eine weitere Zusammenarbeit war schnell beschlossene Sache ;-)! Top! Behalte Deine Zielstrebigkeit bei! Denn genau das ist es, was den Unterschied macht ;-)

 

 

Auch eine feste Größe im Team ist: Uwe Lellinger!
Hier zu sehen auf seinem Weg zum Sieg in der M65 über die Olympische Distanz!
Dieser Wettkampf war der letzte Test, bevor es für Uwe nach Roth, zur Challenge Roth ging. Auch hier konnte er über die Langdistanz wieder aufs Treppchen springen und erreichte bei den Deutschen Meisterschaften in der AK M65 den Bronzerang! Der Weg dahin war lang und beschwerlich, da er immer wieder mit einer alten Verletzung im Bereich der Ferse zu kämpfen hatte und deshalb ein großer Teil der Laufvorbereitung im Wasser durch Aquajogging ersetzt werden mußte. Letztendlich schaffte Uwe es durch seinen enorm starken Willen, die Leidenschaft und durch seine Begeisterung für den Triathlon diese starke Leistung auf den Asphalt zu bringen!
Wir freuen uns auf die weitere, künftige Zusammenarbeit - es wird dann ja schon bald in der M 70 gestartet! Uwe ist noch keineswegs "Müde" und immer noch heiß auf einen Start in Roth ;-)

 

 

 

Durch eine gezielte Ernährungsberatung verlor

Steffi H. das Gewicht, das Sie verlieren wollte!

Vom Wohlbefinden und ihrem Gewicht her unzufrieden, begann Steffi die Zusammenarbeit mit Trainingsbalance.
Das Ziel war klar definiert: Die Pfunde mussten und sollten runter!  Dass dafür ein starker Wille und die Bereitschaft etwas zu verändern nötig gewesen ist, war schnell klar.
Mit konsequenter Ernährungsumstellung und regelmäßigem Training im Kraft-Ausdauerbereich verabschiedeten sich nach und nach die Kilos. Durch den permanten Willen und den Ehrgeiz  hat Steffi  etwa 2-3 Kleidergrößen weniger  und fühlt sich deutlich wohler und ist auch wesentlich fitter.  Seit einigen Monaten stehen nun die Ziele „Gewicht halten“  und „gezielte Körperformung und Straffung“  im Vordergrund. Durch regelmäßige Änderungen und Anpassungen im Training werden immer wieder neue Reize gesetzt und auch evtl. aufkommende Langeweile wird durch ständig neue Übungen vermieden.
Wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit und wünschen Steffi weiterhin viel Spaß beim umsetzen und erreichen ihrer Ziele.

                              

 

 

Ralf S.

 

Trainingsbalance-Athlet Ralf hat innerhalb von 10 Monaten 18kg! durch konsequente Ernährungsumstellung in Kombination mit gezieltem Kraft-Ausdauertraining abgenommen!
Er fühlt sich deutlich fitter und vitaler, seine Lebenseinstellung hat sich komplett geändert und er genießt das deutlich positivere Wohlbefinden.
Sein Blick ist weiter in die Zukunft gerichtet, in der er seinen Fitnessstatus festigen will und noch weiter an seinem "Traumkörper" arbeiten will und wird.
Die neu definierten Ziele nimmt er mit Trainingsbalance in Angriff, unsere erfolgreiche Zusammenarbeit wird fortgeführt! Ich freue mich darauf - weiter so und dranbleiben ;-)!

 

 

 

Jörg Groß:

Hier einige Auszüge seiner sportlichen Erfolge:

Challenge Kraichgau: 4:54 Std
Challenge Roth: 10:19 Std (1.Langdistanz)
Halbmarathon: 1:34 Std
70.3 Remich/Lux: 4:43 Std
Wasserliesch 5km: 19:56 min, Top Ten Platzierung und erstmals unter 20 min!
St. Wendel 21,1 km/ Halbmarathon, 1:30:07 Std und AK Platz 8 - alte Bestzeit um 4 min unterboten!
Olympische Distanz: Zell (Mosel), 9. Platz in der Altersklasse
  
Vor knapp 2 Jahren habe ich begonnen mit Dirk und Trainingsbalance als Trainer zu trainieren. Mein erstes großes Ziel war die Langdistanz in Roth. Hier wollte ich unter 10:45 Std ins Ziel kommen, was mir mit starken 10:19 Std auch sehr deutlich gelungen ist!
Bei den folgenden Rennen, egal ob Halbmarathon, 10 km Wettkämpfen oder Triathlonrennen über die Mitteldistanz konnte ich bei jedem Wettkampf neue Bestzeiten aufstellen und mich deutlich verbessern.
Hier hat sich das gut strukturierte Training ausgezeichnet. Das Training ist zwar manchmal hart, aber immer abwechslungsreich und bringt: Spaß!
                                

 

Carmen Schaaf:
 
Auch Carmen wollte Ihre erste Langdistanz starten und ins Ziel bringen. Es sollte Roth sein! "Um mein Ziel - unter 12 Std zu erreichen - entschied ich mich, mit Trainingsbalance zusammen zu arbeiten. Im Vorfeld wurde ein genauer Plan ausgearbeitet, um das Ziel zu erreichen. Durch die neuen Trainingsreize, die Struktur in meinem Training konnte ich enorme Fortschritte erzielen und finishte sogar deutlich unter 11 Std!"


Hier einige Auszüge Ihrer sportlichen Erfolge:

Challenge Kraichgau: 5:19 Std /
Altersklasse: Platz 6

Challenge Roth: 10:51Std (1.Langdistanz) /
Altersklasse: Platz 4

 


Challenge Kraichgau: 5:13 Std / Deutsche Vizemeisterin in der Altersklasse!

70.3 Remich/Lux: 5:06 Std / Altersklasse: Platz 4
Marathon Frankfurt: 3:12 Std / Altersklasse: Platz 5

St. Wendel 21,1 km Halbmarathon - Gesamtsiegerin!! in einer Zeit von 1:30:06!! 
Mitteldistanz Maxdorf - 5:13:09 Std und in der Altersklasse 2. Platz!
Olympische Distanz Zell (Mosel) - 2. Platz Gesamtwertung (Frauen) / 1. Platz in der Altersklasse!
Cologne - 226half: 18. Platz Gesamtwertung (Frauen) / 2. Platz in der Altersklasse!
Gesamtzeit: 5:05 Std
1. Platz AK Team Duathlon Kusel